Queer.2
Queer.4
FÜR ALLE

Berichte

Ausstellungsbesuch ins

Queerreich

SO, 07/11/2021 (provisorisch!)

Die seit April laufende Ausstellung des Naturhistorischen Museums Bern hat schon einiges an Resonanz ausgelöst. Sie steht unter dem Titel «Queer – Vielfalt ist unsere Natur» und gibt Einblick in die Vielfalt der Geschlechter und sexuellen Ausrichtung bei Tieren und Menschen. Das muss man gesehen haben! Auch für Kinder ab 12 Jahren bestens geeignet!

Frau und Mann. Mann liebt Frau und umgekehrt. Jahrhundertelang dachten und handelten wir in diesen Kategorien. Doch die alten Gewissheiten bröckeln. «Queer» steht für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt. Eine Vielfalt, die gesellschaftlich schon Realität ist, aber auch zu Kontroversen führt. Dabei kommt eine Frage immer wieder auf: Was ist natürlich?

Hier hängt die Ausstellung ein und spannt den Bogen zwischen Natur und Kultur, zwischen biologischen Erkenntnissen und aktuellen gesellschaftlichen Debatten. Der Blick in die Tierwelt und in die Biologie des Menschen zeigt nämlich in erster Linie eines: eine reichhaltige Fülle. Es gibt zum Beispiel Lebewesen mit einem, gleichzeitig zweien oder tausenden Geschlechtern! Und auch beim Menschen entdeckt die Wissenschaft immer neue geschlechtliche Zwischentöne. Das biologische Geschlecht ist nicht die eindeutige Angelegenheit, für die wir es lange hielten. Und Geschlecht spielt sich auch in unserem Kopf ab, nicht nur an unserem Körper.

Die Besuchenden erleben das Abenteuer «Queerreich» hautnah. Dabei lernt man möglicherweise auch sich selbst besser kennen...

Fahrplan

Wir nehmen in Thun die S1 um 12:43 Uhr bis Gümligen (man kann also bequem in Uttigen, Wichtach, Münsingen usw. zusteigen) und wechseln dort aufs Tram Nr. 6, das uns zum Helvetiaplatz bringt. Das Museum befindet sich gleich dort. Man kann auch direkt um halb 2 vor dem Museum zu uns stoßen. 

Kosten

Alle bezahlen ihre Reisekosten, Eintritte und allfällige Verpflegung selber. – Die Ausstellung kostet 12.- für Erwachsene. Lernende, Studis, Rentner und IV-Bezüger*innen erhalten Ermäßigung. Unter 16jährige können gratis rein. Mit dem Museumspass (Raiffeisen-Karte) kostet es auch nichts.

Anmeldung

Wer sich uns anschließen möchte, melde sich bitte vorher verbindlich an. Wir freuen uns auf eine spannende Entdeckungstour mit Dir zusammen!

Ansprechperson

Eve