© fotocommunity.com

uebeschisee-fotocommunity.jpg
FÜR ALLE FRAUEN

Zwischen Gürbe & Simme

5-Seen-Wanderung

Herbst 2022

Diese Wanderung ist eher ein ganz langer Spaziergang und zieht sich über den sanften Moränenrücken zwischen Stocken- und Glütschbachtal. Wir kommen an 4 hübschen Seelein vorbei (Geist-, Dittlig-, Übeschi- und Amsoldingersee) und blicken am Schluss auf den Thunersee.

Der Start ist in Wattenwil. Entlang der Gürbe folgen wir einem Naturlehrpfad flussaufwärts. Nach Passieren der gedeckten Brücke kommen wir zur Häusergruppe "Längmoos". Von dort geht es etwas runter nach Allmid, die phänomenale Stockhorn-Gantrisch-Kette immer im Blick. Der erste See unserer Tour, der Geistsee, versteckt sich etwas hinter Gebüsch und Schilf. Wir gehen in den Längenbüelwald und zur Häusergruppe "Beim Wald". Schon bald tritt der zweite See ins Blickfeld: Der malerische Dittligsee. Darauf kommen wir in Hattigen und Kärselen vorbei und gehen weiter nach Weiersbüel. Auf einer kleinen Straße geht's längs des Übeschi- und Amsoldingersees nach Amsoldingen. Diese beiden Seelein, Nummer 3 und 4 unserer Tour, liegen in sumpfigen und schilfbewachsenen Mulden.

In Amsoldingen kann man die frühere Propsteikirche St. Mauritius kaum verpassen. Gleich daneben ist das Schloss. Wir wandern waldwärts zu den Häusern von Galgacher und zum Glütschbach, dessen Lauf wir ungefähr folgen bis nach Zwieselberg. Von dort aus sieht man dann auch die Berner Alpen vor sich.

Vom Weiler Farb aus wandert man fernab der Hauptstraße nach Reutigen/Allmi, anschließend der Kander und danach der Simme entlang. Zum Schluss geht es über die Simmesteg-Holzbrücke zum anderen Ufer, und man erreicht das Ziel: Wimmis.

Varianten

Wem die ganze Strecke zu lang ist, der kann sich an mehreren Orten unterwegs easy abseilen und mit dem Bus zurück nach Thun fahren.

Eckdaten

Treffpunkt: Wattenwil (STI-Haltestelle Bären) um 08:30 Uhr | Kondition: mittel | Technik: einfach | Distanz: ca. 20 km | Höhenmeter: 330m, 170m | Dauer: ca. 5h reine Wanderzeit | Links: Bergfex & Bergwelten

An- und Rückfahrten mit ÖV

Am Morgen: Thun ab mit dem Bus Nr. 51 Richtung "Blumenstein" ab Kante M um 08:01 Uhr.

Am Abend: Ab Wimmis Bahnhof fahren immer zur vollen Stunde direkte Busse (Nr. 55) Richtung Thun. Die Fahrt dauert eine halbe Stunde.

Mitnehmen

Picknick | Sonnen- und Regenschutz | falls vorhanden: ÖV-Abo

Kosten

Alle Teilnehmenden sorgen selbst für Ihre An- und Rückfahrt sowie für Ihre Verköstigung.

Anmeldung

Wer sich uns anschließen möchte, soll sich bitte bis am Datum 2022 hier anmelden. Wir freuen uns auf Dich!

Tourenleitung

Eve