«Queer Square»

Impressionen

26/09/2020, Zu Wort kommen

Queere Geschichten sind nicht sonderlich präsent in unserer Gesellschaft. Wenn's dann auch noch Geschichten sein sollen, die effektiv von Queers geschrieben wurden, nicht nur über sie, muss man  auch heute noch bewusst suchen. Selbstverständlich gibt es sie aber, die queeren Schreibenden, die sich und damit uns eine Stimme geben. Sie produzieren eine große Bandbreite an Literatur: Spoken Word, Gedichte, Krimis, Romane, Theaterstücke.

​Bei uns kommen sie zu Wort! Im September 2020 sind gerade zwei lesbische Autorinnen bei uns zu Gast: Die junge ANNINA ANDERHALDEN aus Bern, noch ganz neu im "Business" und die gestandene TRIX NIEDERHAUSER aus Burgdorf, die schon mehrere Bücher veröffentlicht hat. Sie nehmen uns mit hinein in ihre Wortwelten, sie erzählen, warum sie als Lesben schreiben, und es gibt Anekdoten aus ihrem Leben sowie Müsterli aus ihren Texten: Von Kurzgeschichten bis hin zu Romanauszügen. Durch den Abend führt uns gekonnt Moderator Marius.

Zwischen den beiden Lesungen und danach gab's Raum für Gespräche, Fragen, Diskussionen oder auch zum einfach Sein. Auf Disco mussten wir wegen der Corona-Massnahmen dieses Mal leider verzichten. Wir spielten aber selbstverständlich "ambientigen" Sound im Hintergrund ab.

Die Bar war durchgehend den ganzen Abend geöffnet und zwischen 19 und 20 Uhr gab's Salatbüffet für alle.

28/08/2020, Alte Liebe rostet nicht

Nach laaanger Zeit durften wir uns im August endlich wieder treffen! Da es im AKuT noch nicht möglich war, gewährte uns der Rostgarten Asyl, wofür wir dem "Verein Orangerie Schadau" unendlich dankbar sind! Es het gfägt mit Euch!

Leider war uns das Wetter nicht so hold, aber wir ließen es uns nicht nehmen die Stimmung und das Zusammensitzen draußen im Garten zu genießen oder uns auszutoben drin zu den Beats von den vier Jungs (Texx | Dave Knobs | Sarbach | Lauterkrach) von der Soundbude Thun. Dank eurer Fangemeinde war es auch ein wahrhaft bunter Anlass mit vielen neuen Gesichtern.

 

Das Team vom Rostgarten betreute die Bar und Ursula & Cécile verwöhnten uns mit ihrem veganen Chili.

Dieses Mal hatten wir keine professionelle Kamera dabei, sondern haben alle nur mit dem Handy ein paar Schnappschüsse versucht festzuhalten.

21/02/2020, Casino

Die vierte Ausgabe von «Queer Square» war ganz unter dem Motto "Do it yourself": Während in der "Spielhalle" einige von uns ihr bestes Poker-Face aufsetzen, um ihr Glück im Spiel zu testen, suchten andere am offenen DJ-Pult ihre Lieblingsmusik aus und berieselten uns damit.

Am späteren Abend übernahm dann DJ «Die Grimen» mit seinen Schallplatten und lockte uns – unterstützt von Miss Miss Chris – aus der Reserve. Wer sich nicht locken ließ, konnte einfach abhängen, der Musik lauschen, Gemeinschaft und gute Gespräche genießen.

Hinter der Bar verwöhnten uns die zwei Bar-Damen mit ihrem Charme und Können. Miss Miss Chris unterstützte sie auch vor der Bar nach Kräften und machte die Runde mit süffigen Shots.

Wir haben dieses mal die Kamera extra ein wenig rumgereicht, in der Hoffnung, dass wir so ganz viele unterschiedliche Blickwinkel und Schnappschüsse einfangen können – und wir wurden nicht enttäuscht! Vielen Dank allen Fotograf*innen! It was such fun! Hier ein Que(e)rschnitt ihres Schaffens! Wenn Ihr auf das große Bild doppelklickt, erscheint es im Vollbildmodus. Frohes Schwelgen in süßen Erinnerungen!

25/01/2020, Melt the ice

Die dritte Ausgabe von «Queer Square» war an einem Samstag, was bedeutet: Mehr Zeit für uns – durchgehend von 15 bis 2 Uhr – und noch mehr Abwechslung: Demo-Spaziergang durch Thun, Film, Podiumsgespräch, Bar, veganes Curry (presented by «Bärg u Tal»), zwei verschiedene DJ-Sets (Dj Ngard aus Olten und die Frauen von Clit au riz aus Thun/Bern), Räp us Bärn mit best-elle, gute Stimmung, super Gäste! Danke allen fürs Dabeisein und Mitgestalten; es tut gut miteinander unterwegs zu sein!

Der Spaziergang durch Thun, den wir zusammen mit diversen Partnergruppierungen durchgeführt haben, setzte öffentlich ein deutliches Zeichen für eine bunte Gesellschaft, Solidarität und Liebe. Wir hoffen auf ein ebenso deutliches JA bei der Abstimmung vom 9. Februar.

Im Vorabendprogramm unter dem Schwerpunkt TRANS* lernten wir die Genderbread-Person kennen, sahen den exklusiven Dok-Kurzfilm von Dominic Iseli über den Transmann Philipp aus Thun und durften mittels einer moderierten Talkrunde unmittelbar teilhaben an persönlichen Einblicken ins Leben von Transmann Philipp und Transfrau Petra.

Die besten Fotos des Abends haben wir Euch hier gespeichert. Auf bald wieder!

29/11/2019, Let's Dance

Die bereits zweite Runde von «Queer Square» zeichnete sich aus durch neue Drink-Kreationen an der Bar, schwitzen und lachen beim Paartanzkürsli mit der absolut wundervollen Tanzlehrerin Ursula Winterhalder (Rainbowdancer), sowie mit chillen, spielen und gschprächle zu stimmungsvoller Live-Musik von Barpianist & Blues Harp Spieler Harper Seven. Vielen Dank an alle Mitwirkenden und alle Gäste. Ihr macht «Queer Square» aus!

Die besten Fotos des Abends findet Ihr hier in der Slideshow. Enjoy! Und bis zum nächsten Mal!

25/10/2019, Eröffnungsparty

Wir sind überwältigt! Danke für Euer zahlreiches Erscheinen, Eure guten Vibes, Eure Vielfalt!

Danke an den Präsidenten von Aargay für das überraschend überbrachte Grußwort aus dem Aargau. Du bisch Hammer!

Aus den besten Fotos haben wir für Euch hier ein Album gemacht (für Beschreibung aufs große Bild klicken).

Gewinnerin des ersten Thuner «Queer Wear»-Awards ist Verena/Vrenu! Sie hat uns mit ihrer Haarpracht – und dann mit ihrem Siegestänzchen – komplett geflasht. Herzliche Gratulation!